Unternehmer-Risiko Facebook

Ich möchte Sie heute auf ein Risiko aufmerksam machen, welches Sie als Unternehmer unweigerlich eingehen, wenn Sie Facebook kommerziell nutzen. Vorweg möchte ich betonen,  dass ich die Nutzung von Facebook liebe, eine Menge Spaß auf diesem Portal habe und täglich neue Kunden dazugewinne. Ich kann mir Internet ohne Facebook gar nicht mehr vorstellen.

1: Privat ermöglicht es mir, am Leben meiner Freunde teilzuhaben und das ist eine sehr große Bereicherung für mich. Ich habe Freunde rund um den Globus verteilt, weil ich immer schon sehr viel unterwegs war und seit Facebook seinen Siegeszug angetreten hat, können diese Freundschaften auch aus der Entfernung gepflegt werden.

2: Beruflich, also Kontakten –> Kommunizieren –> Dealen  ist Facebook der absolute Knaller.

Facebook ist für Unternehmer, die sich als Experte positionieren eine wahre Goldgrube und die perfekte „Idealkundenfiltermaschine“, die dafür sorgt, dass die Kunden mit Ihnen Kontakt aufnehmen und nicht umgekehrt. Bei diesen Kontakten geht es nicht mehr darum ob gekauft wird, sondern was gekauft wird. Ihr Idealkunde eben!
Nehmen wir mal an, Sie bauen im Laufe von 2 Jahren ein Netzwerk auf mit einer größeren Anzahl an Freunden. Sie füllen Ihre Facebook-Seite 2 Jahre jeden Tag mit neuem Inhalt, vergrößern und pflegen Ihr Netzwerk täglich und gewinnen jeden Tag neue Kunden dazu.

Alles ist wunderbar!

Doch was passiert, wenn Facebook, aus welchen Gründen auch immer, plötzlich Ihren Account sperrt? Soll ja schon vorgekommen sein. 

1: Alle Ihre Kontakte sind weg (es sind IHRE Kontakte, Facebook ist nur die Plattform, die die Kommunikation zwischen IHREN Kontakten ermöglicht und verwaltet)

2: Ihr gesamter Content ist weg. Alles was Sie in den 2 Jahren schreiben, ist weg und damit verschwinden auch die dazugehörigen Google-Ergebnisse. Ihr Content, Ihr geistiges Eigentum, das Wertvollste was Sie im Web besitzen können,  ist einfach weg. Haben Sie über so einen Verlust schon einmal nachgedacht? Der Schaden ist enorm. Sie verschwinden einfach wieder aus den Googlesuchergebnissen mit Links auf Spitzenpositionen bei hochgradigen Keywords, die Sie sich 2 Jahre lang in mühevoller Kleinarbeit aufgebaut haben.

3: Ihre wertvolle Zeit die Sie 2 Jahre lang  investiert haben ist natürlich auch weg und das ist das teuerste Risiko.

Privat juckt mich das nicht die Bohne, die privaten Vorteile kann ich mit einem anderen Account, ohne großen Aufwand weiter nutzen, doch kaufmännisch betrachtet MUSS ich eine Lösung für dieses Problem finden, denn ich kann doch den Fluss von einem Einkommensstrom nicht von jemand anderen abhängig machen.

Facebook bekommt aktuell von Deutschlands Maulkorbministerium eine Menge Regeln aufgezwungen, was wiederum bedeutet, dass die Entscheidungen, ob ein Account gesperrt wird zukünftig in Deutschland vom Maulkorbministerium entschieden und von Facebook wortlos exekutiert wird. So wie auch bei Twitter jede Menge Accounts ohne Angabe von Gründen einfach gesperrt werden.

Ich nutze Facebook natürlich weiter, denn dazu macht es viel zu viel Spaß und bringt mir viel zu viele Kunden,  doch ich baue parallel dazu meine eigene Multimedia Community auf meiner eigenen Domain auf. Damit ist es mein Content, meine Kontakte und nur ich entscheide ob die Seite online ist oder nicht und damit ist mein Unternehmer-Risiko auf ein Minimum gesunken und ich kann all die vielen Vorteile von Facebook (und diese Liste ist seeeehr laaaaang) zu 100% nutzen.

Was tun?

Nutzen Sie Facebook so wie bisher zum Finden neuer Idealkunden und laden Sie diese zusätzlich in Ihre eigene Community ein und genießen Sie so die vielen Vorteile von Facebook ohne Unternehmer-Risiko. 

Sie wollen eine eigene Multimedia Community?
Kontaktieren Sie mich!

Quelle: Manfred Lakner