Felix Hatkein-Schimmer und das „Buch Ihres Lebens“

oder Wie finde ich ein besonderes Weihnachtsgeschenk für meine Liebste?

Es ist Weihnachtszeit. Der erste Schnee ist heute gefallen, draußen ist es bitterkalt und es wird schon früh dunkel. Die Kinder toben durch den Schnee, fahren Schlitten oder bauen Schneemänner. Mit roten Nasen, kalten Finger aber leuchtenden Augen kommen sie in die Wohnung zurück und bekommen eine heiße Schokolade oder Tee von ihren Müttern. Die sich – nebenbei bemerkt – immer sehr über die nassen Fußstapfen am Boden freuen, wenn „vergessen“ wurde, die Schneeschuhe vor der Wohnung auszuziehen … 😉

Auch Herr Hatkein-Schimmer ist heute unterwegs. Allerdings läuft er durch die Stadt. Er hat sich heute mal frei genommen, und sein mittlerweile gutlaufendes Ladenlokal (dank seiner Freundin Frau Fuchsig und dem Tipp für das Traffic-Rezept von Torsten Jäger) für einen halben Tag geschlossen. Am Anfang noch gut gelaunt, aber mittlerweile doch eher schon verzweifelt, läuft er von Geschäft zu Geschäft.

So viele Dinge in den Auslagen der Läden, und doch … für seine Frau findet sich einfach nicht das „besondere“ Geschenk, das er sucht. „Du meine Güte!“ denkt Herr Hatkein-Schimmer,“ nun irre ich schon gute 3 1/2 Stunden von Parfümerie zu Parfümerie, von Modeboutique zu Juwelier, von Haushaltswaren zu Elektronik … und mir kommt einfach keine zündende Idee, was ich meiner Liebsten schenken könnte!“

Mittlerweile ist er nassgeschwitzt und mit den Kräften fast am Ende , vom Stöbern in den gut beheizten Läden, in voller Wintermontur. Die Haare im stylischen „M-a-M-a“-Look (Mütze-auf-Mütze-ab), die Füße auf voller Betriebstemperatur, weil sich SchneeBoots zum Einkaufen nicht wirklich eignen. „Wenn ich Pech habe, dann schmilzt gleich die Sohle unter meinen Füßen weg“, murmelt Herr Hatkein-Schimmer vor sich hin. „Oder die Schuhe platzen unter lautem Getöse mitten hier in der Porzellan-Abteilung! Wusch!! Schuhe geplatzt, in Stücke gefetzt, die teure Engelsfigur aus Meissen direkt von der Lammfellsohle von der Vitrine geschossen …! Badabuuum! Grosses Baadabumm!“ malt sich Herr Hatkein-Schimmer die letzten Minuten im Leben seiner Schneeschuhe aus.

Die Frau neben ihm schaut ihn etwas befremdlich an. War ihm das „grosses Baadabumm“ versehentlich doch etwas lauter über die Lippen gekommen?

Seufzend lässt er noch mal seinen Blick über weiße Putten-Figuren, Glöckchen aus Kristall usw. schweifen und denkt sich:“ Nein, das ist es alles nicht!“ Gefrustet verlässt er das Geschäft und beschließt, sich einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt zu gönnen. „Mit einem großen Schuss Rum zur Belohnung und Entfrustung!“ denkt er sich.

Am Glühweinstand, in der Hand den dampfenden Glühwein, mit einem Schuss Rum („Hoffentlich fährt mir die Wärme nicht gleich in die Füße, dann könnte es doch noch einen Knall geben …“), sieht er schon das traurige Gesicht seiner Frau unterm Tannenbaum, wenn sie mal wieder genau das bekommt, was sie schon immer nicht gebraucht hat! „Vielen Dank, mein Schatz! Du hast ja deiner Phantasie dieses Jahr vollen Lauf gelassen!“ wird sie sagen und ihm einen liebevollen Kuss geben, leicht amüsiert und doch ein wenig enttäuscht schauen.

„Ach wenn mir doch nur eine „Erleuchtung“ käme! Vielleicht mir ein Engelchen etwas ins Ohr flüstern würde“ überlegt Herr Hatkein-Schimmer. „Ein Engelchen soll dir etwas ins Ohr flüstern?“ zischelt da eine Stimme in sein Ohr. „Felix, Felix … na du hast ja Wünsche!“ Lachend umarmt Frau Fuchsig ihren langjährigen Freund.

„Hey! Hallo Paula!“ freudig erwidert Herr Hatkein-Schimmer die Umarmung. „Ach ja“ seufzt er bedröppelt. „Mir fällt einfach kein besonderes Geschenk für Suse ein. Es soll persönlich, individuell sein! Ihr Spass machen, super wäre auch informativ und spannend. Und vielleicht noch etwas mystisch … oder so“, zählt Herr Hatkein-Schimmer auf. „Aber so ein Geschenk muss wohl erst noch erfunden werden! Leider!!“ „So, so … muss erst noch erfunden werden …!“ schmunzelt Frau Fuchsig. „Ja und super toll wäre dann noch“ sinniert Herr Hatkein-Schimmer weiter, „wenn es frei Haus unter den Tannenbaum flattern würde! Sonst muss ich mir dieses Jahr das erste Mal in meinem Leben eine Pediküre gönnen, wegen zu arg strapazierter und überhitzter Füße beim Weihnachtsshoppen …! Hab schon meinen Fuß mal kurz aus dem Schuh gelupft, bissi abkühlen“, grinst er.

Frau Fuchsig lacht.“ Och Felix! Du bist so herrlich kompliziert!“ sagt sie ironisch und stupst ihren Freund an. „ Hast du schon mal daran gedacht, im Internet nach einem Geschenk zu gucken?“ „Im Internet?“ fragend sieht er Frau Fuchsig an. „Nein! Aber was soll es da auch schon Außergewöhnliches geben? Ist doch auch nicht anders als in den Geschäften!“

„Oh doch mein Lieber! Ich wüsste da etwas für deine Suse, was sicher all das beinhaltet, was du ihr schenken möchtest!“ sagt Paula Fuchsig mit einem Augenzwinkern. „Und es wird sogar direkt untern Baum geliefert! So kannst du noch deine armen, geschundenen Füße schonen!“ kichert sie weiter.

„Ehrlich? Paula, das wäre wundervoll!“ mit großen Augen schaut er Frau Fuchsig erwartungsvoll an. „Nun schau nicht wie ein Rentier, das das erste Mal den Schlitten einparken soll!!“ lacht Frau Fuchsig. „Öhm … ich glaube das macht der Schuss im Glühwein“, gesteht Herr Hatkein-Schimmer etwas verlegen. „Aber sag schon. Was kann ich für meine Suse besorgen?“

„Also, Herr von und zu Hatkein-Schimmer! Deine Suse liebt es zu lesen, sie interessiert sich sehr für Horoskope, die Magie der Zahlen und andere mystische Dinge. Richtig?“ holt Frau Fuchsig aus. „Richtig“, bestätigt Herr Hatkein-Schimmer. „Also dann! Bestelle ihr „Das Buch Ihres Lebens“!“ sagt Frau Fuchsig bestimmt. Fragend schaut Herr Hatkein-Schimmer seine Freundin an. „Ja, das Buch ist toll!“ fährt sie fort. „Darin sind 10 verschiedene Persönlichkeitsanalysen. Sie bekommt Fragen darin beantwortet, wie z.B. Wer bin ich? Woher komme ich? Persönlichkeit, Charakter, Talente, Karriere, Stärken und Schwächen, Veranlagungen, Begabungen, Fähigkeiten und … Felix! …“ Frau Fuchsig macht eine bedeutungsvolle Pause, “alles über ihr Liebes- und Sexualleben weiß dieses Buch!“

Herr Hatkein-Schimmer verschluckt sich fast an seinem Glühwein. „Paula! Das ist ja toll! Aber… wie funktioniert denn das?“ „Auf der Webseite (www.horoskope-hagemeier.de) kannst du das Buch bestellen! Du gibst alle nötigen Daten, wie Geburtsdatum, Ort, Zeit, Haarfarbe usw. an und … schwuppdiwupp … bekommst du online dein super persönliches, individuelles Geschenk für deine Süße! Und eine ganz persönliche Widmung kannst du auch noch machen lassen!“ lüftet Frau Fuchsig das Geheimnis. „Und vor allem, das alles zu einem supertollen Preis!“

„Paula, du bist die Beste! Das ist eine super tolle Idee!!“ freut sich Herr Hatkein-Schimmer und drückt seiner Freundin einen dicken Kuss auf die Wange. „Ich mache mich sofort auf den Weg nach Hause!“ und schon läuft er los. „Felix!! Halt!! Dein Schuuuh!!“ laut lachend hält Frau Fuchsig Felix Stiefel in die Höhe!! „Du bist unverbesserlich, mein Guter! Frohe und ruhige Weihnachtszeit wünsch ich dir!“

… suchen Sie auch noch so ein besonderes Geschenk? Möchten Sie noch mehr über das „Buch Ihres Lebens“ erfahren?

Dann klicken Sie HIER und erfahren alles über dieses einzigartige Buch mit 10 Persönlichkeits-Analysen, aus den verschiedensten Kulturkreisen der Welt! Diese können Ihnen helfen, Ihre wahren Fähigkeiten und Stärken zu erkennen und somit in allen Bereichen erfolgreicher werden!!

Die Antworten sind nur einen Klick weit entfernt!!

Hat Ihnen unsere kleine Geschichte gefallen?
Wir würden uns sehr über ein Kommentar von Ihnen freuen, in dem Sie uns Ihre Meinung mitteilen, oder vielleicht eine Anregung zu Ihrem Wunschthema abgeben.

Vielen Dank
Ihre
Karin Schweighofer

Schreibe einen Kommentar