Sport-Fans und Social Media – eine Ehe, die im Himmel geschlossen wurde

Hitzige Debatten über News und Platzierungen sind für die Fans ein großer Spaß und sie nutzen jedwede Möglichkeit, um mit „ihren vergötterten“ Athleten zu interagieren. Aber wie werden die sozialen Netzwerke von den Sportfans tatsächlich genutzt?

Das Marketingunternehmen GMR hat kürzlich eine Studio zu diesem Thema veröffentlicht und kam diesbezüglich zu interessanten Ergebnissen – ersichtlich in der u.a. Infografik.

Entsprechend GMR informieren sich heute Sportfans gut 10x häufiger über das Internet, um an ihre Sportnews zu gelangen, als dass sie das Radio hierfür einschalten. Ca 40-41% nutzen Facebook und Twitter als nationale Nachrichten-Sites – im Vergleich dazu informieren sich grad mal 13% über TV und 4% über Radio über die entsprechenden Sportthemen.

Und es spielt keine Rolle, wo die Fans sind. Social Media ermöglicht es ihnen, ihrem Sport an jedem Ort, zu jeder Zeit nah zu sein. Fast ¾ der Befragten erklärten, sie hätten über Social Media die aktuellen Sportnews während einer Party gecheckt, 70% während einer Mahlzeit, 58% während sie in ihrem Badezimmer waren.

Betrachten Sie in Ruhe die folgende Infografik und lassen Sie es uns wissen, – wann – wie oft – worüber – Sie Ihre Sportnews erhalten.

 

(Quelle: GMR Marketing / Mashable)

Schreibe einen Kommentar